info@sdi-innovation.de

+49 (0) 5223 / 79 29 820

Hohe Qualität, garantierte Liefertermine und eine erstklassige Betreuung sind wesentliche Bausteine für eine gute Zusammenarbeit. Zu unseren zufriedenen Kunden zählen führende Unternehmen aus Ihren Branchen.

 

 

Zahlreiche weitere Kundenreferenzen aus der führenden deutschen und internationalen Industrie erhalten Sie gerne auf Anfrage.

 

 

Einführung MES und After-Sales-BetreuungWertschöpfungsoptimierung

Welche Herausforderungen galt es zu lösen und welcher konkrete Nutzen ergab sich?

Produktionsunternehmen müssen in immer weniger Zeit immer mehr Leistung bringen um am schnelllebigen Markt bestehen zu können. Immer mehr Leistung kann sich dabei auf einen erhöhten Output, auf höhere Umweltstandards, geringeren Energieverbrauch, höhere Qualität etc. beziehen. Für diese Anforderungen muss eine einfache und unkomplizierte Lösung geschaffen werden. Diese Lösung bietet SDI Innovation in Form eines schlüsselfertigen Service-Paketes für die Anbindung und Betreuung von Smarten Softwarelösungen (MES Systemen). Produktionsunternehmen haben somit die Möglichkeit ihre Produktion ohne großen Eigenaufwand zu einer Smart Factory umzuwandeln.

Wie lässt sich der Industrie 4.0-Lösungsansatz beschreiben?

Produktionsunternehmen haben oft nicht die Zeit, die personellen Ressourcen oder das Knowhow um ihre Produktion selbstständig mit einer Smarten Software auszurüsten. Der Markt für MES-Systeme bietet momentan eine vielfältige und umfangreiche Auswahl an Möglichkeiten, welche eine Entscheidung zusätzlich erschweren. SDI Innovation arbeitet mit einem Netzwerk von unterschiedlichen MES Herstellern zusammen und testet die einzelnen Systeme auf ihre Stärken und Schwächen. Nicht jedes System passt zu jedem Kunden. SDI Innovation findet für jeden Kunden eine passende Lösung und bietet diese in Kombination mit der Anbindung an unterschiedlichste Maschinentypen und der After-Sales-Betreuung an.

Wie sieht die Umsetzung in der Praxis aus?

In einem ersten Workshop wird ermittelt auf welchem Stand der Kunde momentan ist und an welcher Stelle wir ihn abholen können. Es folgt eine erste Maschinenanbindung von einzelnen Pilotmaschinen. Die Software zeigt zunächst nur die Basisfunktionen wie Produktion, bereit oder Stillstand an. Diese Informationen können zum einen über ein Terminal oder über den eigenen Computer eigenständig im System nachgesehen oder in einer übersichtlichen Diagramm-Ansicht abgerufen werden.
Im nächsten Schritt folgt eine genauere Ermittlung der Störungsgründe. Der Kunde hat die Möglichkeit Schritt für Schritt herauszufinden welche Daten für ihn wichtig sind. Wir zeigen ihm dafür Vorschläge aus denen er wählen kann. Diese erste Phase des Kennenlernens eines neuen Systems nennen wir Pilotphase. Sie läuft über einen Zeitraum von vier Monaten. In dieser Zeit mietet der Kunde ein Gesamtpaket welches Ihm alle Möglichkeiten der modernen Datenerfassung aufzeigt. Im Anschluss an die Pilotphase kann der Kunde entscheiden, ob er das Gesamtpaket weiterhin mieten möchte oder ob er es kaufen möchte. Je nach Kundenwunsch übernimmt er selbstständig die Auswertung der Daten und Lösung von Produktionsproblemen oder nimmt unseren begleitenden After-Sales-Service in Anspruch.
Genauso wie unsere Kunden unterscheiden sich auch die Projektabläufe. Jeder Kunde ist individuell, steht vor unterschiedlichen Herausforderungen, hat andere Bedürfnisse. Uns ist es wichtig am Ende eine Lösung zu haben, die das Ziel des Kunden erreicht. Unser Fokus liegt nicht auf der Anbindung einer bestimmten Software, sondern auf der Lieferung einer schlüsselfertigen Gesamtlösung.

Welche Herausforderungen galt es zu lösen und welcher konkrete Nutzen ergab sich?

Beispielszenario: Ein neuer Produktionsstandort entsteht

Teilweise werden neue Maschine angeschafft und teilweise bestehende Maschinen weiter verwendet. Es entsteht ein Mix aus unterschiedlich alten Maschinen. Diese werden am neuen Standort von neuen Mitarbeitern bedient. Trotz guter technischer und organisatorischer Voraussetzungen werden die geplanten Ergebnisse nicht erreicht. Zunächst gilt es das eigentliche Problem, den eigentlichen Grund für die Situation messtechnisch zu ermitteln. Mit Hilfe dieser einheitlichen Datengrundlage bietet sich von außen eine gesamtheitlichere Perspektive auf die Situation. Dies führt zu einer schnellen und zielgerichteten Lösung.

Wie lässt sich der Lösungsansatz beschreiben?

SDI Innovation übernimmt in diesem Fall die strategische Kommunikation zwischen den einzelnen Abteilungen. Wir betrachten die Wertschöpfungskette aus unterschiedlichen Perspektiven und setzen modernste Managementsysteme (wie beispielsweise Lean-Six-Sigma) zur Prozessverbesserung ein. Unsere Wertschöpfungsmanager und Prozessspezialisten (Black Belt) beschreiben, messen, analysieren, verbessern und überwachen Geschäftsvorgängen mittels Live-Daten. Die Vollzeitverbesserungsexperten arbeiten als Coach, Trainer und Ausbilder zielgerichtet mit Kunden zusammen.

Erste Erfolge sind bereits in kürzester Zeit und durch Zahlen belegt messbar.